Baisertorte mit Kürbiskernen und Mokka-Metaxa Füllung

Nach einem erfolgreichen Tag mit den Kids im Kindergarten kreisen meine Gedanken um vier Eiklar, die ich noch im Kühlschrank habe. Ich möchte keine Lebensmittel wegwerfen. Deshalb starte ich mit der Teigmasse für zwei Baiserscheiben, die ich mit einer Mokka-Metaxa Füllung veredle.

Zutaten für die Teigmasse:

4 Eiklar (Eiweiß)

225 g brauner Zucker

115 g geriebene Kürbiskerne

Füllung:

170 g Schokolade (Sorte nach Belieben – ich habe heute Vollmilchschokolade zu Hause)

40 g Butter

2 EL starker Kaffee (Espresso)

2 EL Metaxa

ca. 150 g Schlagobers

Puderzucker zum Bestreuen

 

Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Den braunen Zucker beifügen und mixen. Danach die gemahlenen Kürbiskerne unterheben.

Die Teigmasse in Form von zwei runden Scheiben aufstreichen und im vorgeheiztem Rohr (140 C°) backen. Bei niedriger Hitze 140 C° ca. 60 Minuten backen und abkühlen lassen.

Für die Füllung den Schokolade mit Butter schmelzen. Den Kaffee und den Metaxa beifügen. 

Den Schlagobers schlagen und die abgekühlte Schokomasse unterheben.

Die abgekühlten, gebackenen Teigscheiben mit der Füllung verfeinern.

Das Schneiden ist eine Herausforderung 🙂 Der Geschmack der etwas herben, knusprigen Kürbiskerne in Verbindung mit Kaffeegeschmack und leichtem Metaxageschmack  ist ein herrlicher Ausklang meines Tages.

Natürlich ist das Rezept auch ohne Metaxa ein Genuss.

Die Baisertorte ist schnell fertig und kann für kurz angekündigte Gäste auch ein Leckerli bedeuten 😉

20170717_19014720170717_193151

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s