„Xsunde“ Buchweizenmuffins

Was könnte ich ohne Weizen backen ? Welche Rezepte schmecken ohne Weizen ?  Das  Buch „Weizenwampe“ von Dr. Med. William Davis – Warum Weizen dick und krank macht …hat mich davon überzeugt, dass die Vermeidung von Weizenmehl für meinen Körper nur von Vorteil sein kann. Ich versuche daher Rezepte zu sammeln die auch ohne Weizenmehl schmackhaft sind. Gar nicht so einfach 🙂

Rezept für „Xsunde“ Buchweizenmuffins

2 Eier

100 g Butter

100 g Erythritol (Zuckerersatz)

100 g Buchweizenmehl

1/2 TL Backpulver

100 g gemahlene Mandeln

etwas geriebene Zitronenschale

 

Zubereitung:  

Die Eier schaumig schlagen. Die Butter und den Zuckerersatz unterrühren. Das Mehl und das Backpulver sieben, die Mandeln und die geriebene Zitronenschale vermischen. Die trockenen Zutaten unter die Eimasse heben und glatt rühren.

Die Papiermuffinförmchen  2/3 befüllen und dann ca. 20 Minuten bei ca. 150 Grad backen.

20180305_185942

 

20180306_075320

Die Muffins sind schnell gemacht und ideal als „Xsunder“ Nachtisch für lange Arbeitstage geeignet.

Viel Spaß beim Ausprobieren !

Das Rezept habe ist aus dem Kochbuch  „Lust auf Muffins“ von Gabriele Wahl-Merle. Ich habe eine sehr alte Ausgabe von 1999. Die Muffins sind auf meine persönlichen Bedürfnisse abgestimmt.

20180306_075645

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s